Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Horst erzählt wieder eine wahre Geschichte. Da Krieg wieder stärker in unser Bewusstsein getreten ist, diesmal eine Geschichte aus einem Krieg der jüngeren Geschichte.
Meist identifizieren wir uns mit den Opfern. Diese Geschichte aber wird aus der Täterperspektive erzählt. Allerdings wird bald klar, dass auch der Täter, ein Soldat der über 200 Menschen getötet hat, ein Opfer ist. Und dann ist da noch ein buddhistischer Mönch, der einen Ausweg zeigt.

Share This Post, Choose Your Platform!