Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Nachdem Horst in den letzten Monaten die Betrachtungsweise des Theravada und des Hinayana an Beispielen erläutert hat, bringt er uns jetzt die letzte der drei Hauptrichtungen des Buddhismus näher, das Vajrayana, das vor allem mit dem tibetischen Buddhismus verbunden wird. Die besonders verehrten Heiligen sind hier die Mahasiddhas, Persönlichkeiten, die mit ebenso skurrilen wie tiefschürfenden Handlungen die Menschen zum Nachdenken und auf den Pfad zur Erleuchtung bringen. Wir hören eine unterhaltsame und erbauliche Geschichte, in der gleich zwei der 84 Mahasiddhas vorkommen.

18:15 Uhr: Einführung in grundlegende Meditationstechniken und Sitzhaltung;
19:00 Uhr: Letzte Möglichkeit zur Ankunft vor der Meditation;
19:15 Uhr: Gemeinsame Meditation (ca. 40 Minuten); Entfaltung liebender Güte (metta bhavana);
20:00 Uhr: Teepause;
20:15 Uhr: Vortrag;
21:15 Uhr: Abschließendes Ritual oder kurze Meditation;
21:30 Uhr: Offizielles Ende.